Login/Registrieren
info@prinz-heinrich-leer.de

Emsfahrt von Ditzum nach Leer

Am Außenanleger des Fischerdorfes Ditzum sind Sie an Bord des Doppelschrauben-Dampfschiffes „Prinz Heinrich“ herzlich willkommen. Um von Leer nach Ditzum zu kommen, können Sie zum Beispiel nach Ditzum radeln und Ihr Fahrrad mit an Bord nehmen (Fahrradmitnahme begrenzt, bitte rechtzeitig Fahrradticket buchen). Außerdem gibt es die Möglichkeit, mit einem Bus der Firma Jakobs Reisedienst an diesem Tag von Leer direkt zur Abfahrt der „Prinz Heinrich“ nach Ditzum zu fahren. Die Haltestelle wird in der Nähe des Prinz-Heinrich-Anlegers beim Ernst-Reuter-Platz sein. Der Ort der Haltestelle, die Abfahrtzeit und die Busfahrtkosten werden später auf der Homepage des Vereins (www.prinz-heinrich-leer.de) bekannt gegeben.

Vom Oberdeck aus oder aus dem schönen Salon können Sie das Ablegemanöver vom Anlegeponton beobachten. Die Dampf-Pfeife signalisiert den Beginn der Reise und wir verabschieden uns vom Rheiderland. Nach dem Manöver in Richtung des Hauptfahrwassers der Ems dampfen Sie emsaufwärts Richtung Leer auf der Route der Ozeanriesen, gebaut auf der Meyer Werft. Sie fahren kurz vor Oldersum durch das Ems-Sperrwerk und an Jemgum vorbei mit einer atemberaubenden Sicht auf das Deichvorland. Bei Kaffee und Kuchen sowie kleinen Snacks aus der Bordküche erleben Sie die Passage durch die geöffnete Jann-Berghaus-Brücke und an den alten Festungsanlagen von Leerort vorbei. Während der Dampferfahrt laden wir Sie zu einem Rundgang über das Schiff ein. Schauen Sie sich gerne das historische Ruderhaus mit dem riesigen Steuerrad und den beiden Maschinentelegraphen an. Werfen Sie auch einen Blick in den Maschinenraum, wo die beiden Dampfmaschinen von den Maschinisten bedient werden. Auf dem Nebenfluss Leda kommt der Hafen von Leer bereits in Sicht. Nach Passieren der Seeschleuse verläuft die Route weiter durch den Handelshafen von Leer und durch die Rathausbrücke, bis der endgültige Liegeplatz der „Prinz Heinrich“ am Ernst-Reuter-Platz erreicht ist.

Fahrradmitnahme in begrenztem Umfang möglich: bitte Fahrrad-Ticket buchen.
Informationen zu unserem Bordkartenverkauf finden Sie unter der Rubrik "Bordkartenservice".