Login/Registrieren
Tel.: 0491 / 13796 Fax: 0491 / 9191211 Graf Uko Weg 28, 26789 Leer

19.06.2021, Abfahrt: 15:30 Uhr, Dauer ca. 4 Std.

Emsfahrt von Delfzijl nach Leer (Hafenpromenade

Im Hafen von Delfzijl beginnt die Rückfahrt nach Leer. Die Route führt Sie zunächst an den Industrieanlagen des Seehafens vorbei in den Dollart. Mit dem Flutstrom geht es dann mit Volldampf an Emden und Ditzum vorbei zum Sperrwerk nach Gandersum. Während der Reise wird Sie der Kapitän über die vielen Sehenswürdigkeiten berichten und hat auch die ein oder andere "Geschichte" dazu. Wir laden Sie während der Reise auch ein zu einem Rundgang über das Schiff. Schauen Sie sich gerne das historische Ruderhaus mit dem riesigen Steuerrad und den beiden Maschinentelegraphen an. Werfen Sie auch einen Blick in den Maschinenraum, wo die beiden Dampfmaschinen von den Maschinisten bedient werden. Nach der Sperrwerkspassage fahren Sie durch die kurvenreiche Ems an Oldersum, Jemgum und Bingum vorbei und erleben, wie die große Jann-Berghaus-Brücke ihre 56 Meter breite Durchfahrt für die "PRINZ HEINRICH" öffnet. Danken werden wir es mit einem lauten Signal aus der Dampfpfeife. An den historischen Wallanlagen von Leerort vorbei fahren Sie in die Leda hinein mit Kurs auf die Seeschleuse Leer. Nach dem Schleusenvorgang und einer kleinen Rundfahrt durch den Leeraner Handelshafen und der Rathausbrücke beginnt das Anlegemanöver vor dem Liegeplatz der "PRINZ HEINRICH".

 

Die Ems

Die Ems entspringt im Naturschutzgebiet Moosheide bei Hövelhof in der ostwestfälischen Senne, etwa 15 km nördlich von Paderborn fast genau an der Grenze zwischen Hövelhof und Schloß Holte-Stukenbrock und mündet bei Emden am Dollart in die Nordsee. 

Der Fluss ist 371 km lang, 238 km davon sind schiffbar.